Winterliche Pflegetips für Eure Haarverlängerung…

Wir haben schon einen Beitrag zur Pflege von Haarextensions veröffentlicht, aber der Winter hat so seine Eigenarten weshalb wir Euch hier einige Hinweise zur Pflege im Winter mit seiner klirrenden, windigen und trockenen Kälte geben. Keine Angst ganz so dramatisch ist es nicht aber Ihr solltet den Winter und die damit empfohlene Pflege für Eure Extensions nicht unterschätzen. Wir haben einige Tips zusammengetragen, damit Eure Haarextensions nicht vorzeitig schlapp machen.

Keine Kompromisse beim Shampoo und Conditioner

Geld bei den Pflegeprodukten zu sparen klingt verlockend kann Euch aber in große Schwierigkeiten bringen. Nicht geeignete Shampoos und Conditioner können die Extensions sehr schnell und nachhaltig schädigen. Normales Shampoo kann die Haarextensions trocken werden lassen. Wir empfehlen Eure Extenions maximal 4x die Woche mit einem hochwertigen Extensionsshampoo zu waschen und dabei jeweils einen Tag dazwischen auszusetzen. FeuchtigkeitsConditioner (Spülung) können vom Prinzip her jeden Tag angewendet werden, je nachdem wie trocken Eure Extensions sind. Wenn sie weniger spröde sind braucht Ihr sie natürlich nicht jeden Tag mit Conditioner behandeln. Ein guter Tip bei der Anwendung von Conditionern ist, die Pflege mit kaltem Wasser auszuspülen, das hilft die Feuchtigkeit im Haar einzuschließen. Auch hier gilt wieder: Lieber etwas mehr Geld für einen guten (Feuchtigkeits-)Conditioner auszugeben.

Nicht mit heißem Wasser waschen

Heißes Wasser ist schädlich für Eure Hair Extensions, besser mit lauwarmen oder angenehm kaltem Wasser waschen. Aber Vorsicht zu kaltes (eiskaltes) Wasser ist auch nicht gut, aber wer wäscht seine Haare schon jeden Tag mit eiskaltem Wasser?

Haartrockner und Lockenstäbe

Normalerweise können Haartrockner und Lockenstäbe Euren Haarextensions nicht so schnell etwas anhaben. Im Winter aber solltet Ihr den Haartrockner nicht in der höchsten Stufe benutzen und den Lockenstab gleich ganz weglassen. Es gibt genug andere Möglichkeiten Eure Extensions sexy wirken zu lassen! Wenn Ihr aber überhaupt nicht auf Locken verzichten wollt dann versucht nur die Ansätze der Extensions zu stylen und nicht das ganze Haar. Generell ist der beste Schutz gegen zu hohe Hitze von Fön & Co ein Hitzeschutzspray, dass Ihr vor dem Stylen auf Eure Extensions aufsprüht.

Geht nicht mit nassen Haaren aus!

Verlasst Ihr bei winterlichen Temperaturen mit nassen Haaren das Haus können Eure Haare bzw. die Extensions anfrieren und leicht brechen. Und das ist gar nicht cool!

Regelmäßiges Spitzenschneiden

Wenn Ihr besonders lange Extensions tragt geht regelmäßig zum Friseur zum Spitzenschneiden. Das schützt Eure Haarverlängerung vor unnötigem Spliss an den Enden der Extensions und wenn Spliss nicht entfernt wird, breitet er sich er sich immer weiter im Haar aus. Klingt schrecklich? Ist es auch!

Tragt eine Kopfbedeckung

Winterzeit = Zeit der Kopfbedeckungen. Sie hält nicht nur Euren Kopf und die Ohren schön warm sondern schützen Eure Extensions auch vor zu großer Kälte denn oben habt Ihr erfahren, dass Eure Extensions auch nicht die größten Fans von extremer Kälte sind. Ein Hut oder ein Schal eignen sich am besten als Kopfbedekcukng. Mützen sind auch erlaubt aber achtet darauf, dass sie nicht zu eng anliegen – Ihr ahnt bestimmt schon was jetzt kommt: es macht die Haare fettig.

Spendet Euren Extensions Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit …

Macht es Euch zu einer Gewohnheit Eure Extensions täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Es gibt dazu ideale Produkte im Friseurbedarf oder direkt beim Friseur in Form von Conditioner, Serum, Spray etc. Habt Ihr andere / bessere Erfahrungen bei der Pflege Eurer Extensions im Winter gmacht? Lasst es uns wissen und nutzt die Kommentarfunktion.

Kommt gut durch den Winter

[amazon_link asins=’B0054NP0JE‘ template=’ProductAd‘ store=’hermosisimoco-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3526e267-109d-11e7-95f1-431fc4dfda20′]Ist Dein Haar wirklich durstig, benimmt es sich schlecht. Es ist unübersehbar: Störrisch, ungebändigt und kraftlos, man könnte geradezu schmollend sagen. Doch auch trockenes Haar kriegt wieder gute Laune, wenn Du ihm einen Cocktail offerierst. In unserem 2-Phasen Conditioner sind Weizenprotein und Bambusmilch die wahren Actionhelden. Zusammen nähren sie jedes einzelne Haar, versorgen es mit Feuchtigkeit, glätten es und überzeugen jede Strähne, sich tadellos zu benehmen. Als Belohnung für all die harte Arbeit erhält das Haar einen atemberaubenden Glanz, einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt und geschmeidige Kämmbarkeit. Hauptmerkmale Nährung und Entwirrung Geschmeidige Locken und Sleek-Looks Ausgeglichener Feuchtigkeitshaushalt
Text Conditioner © clynol.de

Von Tobias Wilke

6 Gedanken zu „Winterliche Pflegetips für Eure Haarverlängerung…“

  1. Vielen Dank für diese Tipps zur Pflege meiner Extensions! Ich hatte vorher noch gar keinen blassen Schimmer, wie ich mit den Extensions anders umgehen muss als mit meinen normalen Haaren. Vor allem den Wintertipp bzgl. nasser Haare hätte ich mir mal zu Herzen nehmen sollen, denn ich befürchte der von mir diagnostizierte „Spliss“ ist eigentlich durch Kälte abgebrochenes Haar.

  2. Es ist ein guter Tipp kein Geld bei der Haarpflege zu sparen. Manchmal ist man sich ein bisschen zu geizig aber dann muss man sich auch nicht wundern, wenn die Haare spröde und glanzlos sind. Ich habe mir eine Haarverlängerung machen lassen und wusste nicht, dass man diese lieber mit kalten Wasser waschen soll.

  3. Eine Freundin von mir möchte Haarextensions haben, aber sie ist nicht sicher, wie man sie pflegt. Sie möchte die Extensions nicht kaufen und später herausfinden, dass die Pflege zu viel Geld oder Mühe benötigt. Deswegen ist dieser Beitrag sehr hilfreich. Das ist gut zu wissen, dass lauwarmes oder kaltes Wasser am besten ist.

  4. Ich wusste nicht, dass heißes Wasser für Haarverlängerungen schädlich ist. Meine Frau denkt darüber nach, Haarverlängerungen zu bekommen. Ich lasse sie wissen, dass das Waschen der Haare mit lauwarmem Wasser die beste Art und Weise ist, ihr Haar zu waschen.

  5. Ich wollte schon immer mehr wissen über Haarverdichtung. Ich denke, das ist etwas, über das jeder mehr wissen sollte. Ich werde diesen Artikel auch mit meinem Onkel teilen. Das interessiert ihn auch.

  6. Danke für die Tipps, wie meine Haarverängerung auch den Winter überleben kann. Habe bisher immer den Fehler gemacht, mit nassen Haaren rauszugehen. Werde mich auch ein paar gute Pflegemittel zulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.